Zur Übersicht Tiergarten    ->Zur Bilderübersicht    ->Home

Tiergartentunnel

Nach der Wiedervereinigung wurden neue Verkehrskonzepte entworfen. Ein neuer Hauptbahnhof solte her und der mußte angebunden werden. Die Entlastungsstraße im Tiergarten, nach dem Mauerbau errichtet, sollte wieder verschwinden, damit der Tiergarten wieder Park wird. Und im Regierungsviertel sollte weniger Durchgangsverkehr sein. So schritt man zur Planung es kam eine Nord-Süd-Verbindung heraus, bestehend aus einem Bahntunnel und einem Straßentunnel. Beide Tunnel sind nun im Betrieb. Vorher fand jeweils ein Tag der offenen Tür statt, man konnte die Tunnel zu Fuß erkunden.

Bahntunnel - 19.01.2002


Südeingang (Gleisdreick)


Schülerarbeiten - gemalte ICEs


Südeingang (Gleisdreick) mit den gemalten ICEs

 


Tunnelröhre in der Mitte der Strecke


Nordeingang (Potsdamer Platz)

Straßentunnel - 19. März 2006


Tunnelschild an der Einfahrt Kemperplatz (Gesamtlänge 2.250 m)


Tiergartenstraße mit Wegweisern zum Ttunnel


Einfahrt Kemperplatz


Einfahrt Kemperplatz


Ausfahrt Kemperplatz


im Südabschnitt des Tunnels Nähe Kemperplatz


Tunnel zwischen Kemperplatz und Spree


Tunnel zwischen Kemperplatz und Spree


Blick zur Spreeunterquerung von Süden


Hinter Einfahrt Hauptbahnhof - Gefälle zur Spreeunterquerung


Hinter Einfahrt Hauptbahnhof - Gefälle zur Spreeunterquerung


Fahrbahnteilung - Zufahrt Heidestraße und Einfahrt Hauptbahnhof


Zufahrt von Heidestraße


Einfahrt Hauptbahnhof


Ausfahrt Hauptbahnhof


Eingang Hauptbahnhof

Straßentunnel - nach der Eröffnung (2007)


Fahrt im Tunnel

Ausfahrt Heidestraße

alle Bilder (c) Rüdiger Nathusius