Übersicht Bilder  -> Home

Olympiagelände

Das Olympiagelände entwickelte sich aus einer Pferderennbahn im Grunewald über das Reichssportfeld zum heutigen Aussehen. Im Bereich der Pferderennbahn wurde ein Stadion (Detusches Stadion) für die Olympischen Spiele von 1916 gebaut, das 1913 von Kaier Wilhelm eröffnet wurde. Durch den 1. Weltkrieg fand die Olympiade aber nicht in Berlin statt. Die Olympiade wurde für 1936 neuerlich nach Berlin vergeben. Zwischen 1934 und 1936 erfolgte der Neubau des Olympiastations und der benachbarten Wettkampfstätten (Deutsches Sportforum). Der Architekt Werner March war hier federführend tätig.

Nach dem 2. Weltkrieg wurden im Olympiastadion zunächst die Kriegsschäden beseitigt (1954-65). Danach wurde das Olympiastadion für diverse Veranstaltungen genutzt, z. B. die Berliner Polizeischau. Der Berlin-Marathon endete bis zum Mauerfall ebenfalls hier. Seit 1963 spielt der Berliner Bundesligist Hertha BSC im Olympiastadion. Das Station wurde 2000 bis 2004 saniert und umgebaut. Das restliche Olympiagelände war dagegen nicht zugänglich, da nach dem 2. Weltkrieg die Briten Ihr Hauptquartier und auch die Leitung der Berlin-Garnison hier unterhielten. Erst 1994 mit dem Ende des Viermächtestatusses von Berlin zogen die Briten ab und das Gelände war wieder unter deutscher Verwaltung. Das Gelände nennt sich jetzt Olympiapark Berlin. Zu Ostern 2009 wurde das Gelände erstmalig der Öffentlichkeit geöffnet.

Olympiastadion


Olympisches Tor


Olympischer Platz


Olympisches Tor


Olympisches Tor


Olympiastadion


Olympiastadion


Olympiastadion


Olympiastadion

 
Marathontor

Feuerschale

Ehrentafeln


Ehrentafeln


Schwabenturm - Achse


Schwabenturm - Frankenturm


Schwabenturm - Glockenturm- Frankenturm


Rosseführer


Friesenturm - Sachsenturm


Siegesgöttin

Glockenturm

Südeingang

Olympiaglocke

Stafettenläufer

Diskuswerfer

Stele Olympiasieger


Stelen Olympiasieger

 
Olympia-Schwimmstadion

   
Olympia-Schwimmstadion


Olympia-Schwimmstadion


Olympia-Schwimmstadion

   
 Olympiapark

Clubhaus

Georgiiplatz


August-Bier-Platz


Stadion auf dem Wurfplatz


Hanns-Braun-Platz


Arzthaus


Hindenburgplatz


Hindenburgplatz


Jahnplatz


Kuhskulptur

Stierskulptur

Jahnplatz

ruhender Athlet


Terracotta-Relief


Terracotta-Relief


Jahnplatz


Pfeilerhalle


Zehnkämpfer


Siegerin


Jahnplatz


Friedrich-Friesen-Allee


Haus des Deutschen Sports


Haus des Deutschen Sports

 
Adlerskulptur


Adlerskulptur


Haus des Deutschen Sports


Haus des Deutschen Sports


Zehnkämpfer


Gedenkstätte Olympioniken


Skulptur Athlet


Kuppelsaal

Kuppelsaal

Kuppelsaal

Kuppelsaal

Kuppelsaal


Friesenhof


Friesenhof


Friesenhof Uhrenturm


Friesenhof Uhrenturm


Pentathlon Oak Tree


Gedenkstein Baumsetzung


Körnerplatz

 

 
Schwimmbad
 
Bildungsstätte Sportjugend
   
 Außenbereich West des Olympiageländes    
 
Glockenturm

Glockenturm


Waldbühne


Relief Waldbühne


Relief Waldbühne

 

 

benachbarte Mappen Olympisches Dorf Charlottenburg

alle Bilder © Rüdiger Nathusius