Übersicht Bilder  -> Home

Eidersperrwerk

Planungen und Vorarbeiten zum Sperrwerk erfolgten ab 1957. Die Sturmflut von 1962 betraft auch Tönning und verdeutlichte machte die Notwerdigkeit eines Eidersperrwerkes. Dieses wurde dann 1967 bis 1973 erbaut. Das Eidersperrwerk umfaßt fünf Sieltore von je 40 m und eine Schleuse (14 m breit und 75 m lang), in seinem Inneren verläuft ein Straßentunnel. Zusammen mit dem Sperrwerksbau wurde die Deichlänge im Bereich der Eidermündung von 60 km auf 4,9 km verkürzt. Beidseitig des Sperrwerkes bildeten sich in der Folgezeit bis 28 m tiefe Kolke aus, die 1993 mit Sandsäcken aufgefüllt wurden. Neben dem Hochwasserschutz dient das Eidersperrwerk heute auch als Ausflugsziel.


Eidersperrwerk


Eidersperrwerk


Deich am Eidersperrwerk


Purrenstrom - Eidersperrwerk


Purrenstrom - Eidersperrwerk


Kontrollturm


Hafen

Klappbrücke


Klappbrücke


Klappbrücke


Klappbrücke


Schleuse


Schleuse


Purrenstrom - Eidersperrwerk


Sperrwerkstor

Sperrwerkstor

Sperrwerkstor

Eidersperrwerk

Eider


L 305 - Deich


Wattenmeer

Küstenseeschwalbe

Küstenseeschwalbe

Küstenseeschwalbe

Küstenseeschwalbe

Möwe

Möwe

Cafe Seestern

 

Benachbarte Mappen: Tönning

alle Bilder © Rüdiger Nathusius