Übersicht Bilder  -> Home

Tönning

Tönning liegt an der Westküste von Schleswig-Holstein. Es wurde 1187 erstmal erwähnt, die St. Laurentius-Kirche bereits ein Jahr früher. Von 1580 bis 1583 wurde das Tönninger Schloß durch Herzog Adolf von Schleswig-Holstein-Gottorf erbaut. Tönning erhielt 1590 das Stadtrecht, Einwanderer aus den Niederlanden sorgten in Folge für einen wirtschaftlichen Aufschwung, vor allem Käse wurde zu Beginn des 17. Jh. in großen Mengen verschifft. Der Tönninger Hafen erhielt 1613 seine heutige Form. Die Burchardiflut führte 1634 auch in Tönning zu Zerstörungen. Von 1644 bis 1675 und 1692 bis 1714 war Tönning Festungsstadt. Im Großen Nordischen Krieg wurde Tönning 1700 belagert, konnte aber gehalten werden. Schwedische Truppen suchten 1713 Zuflucht in der Festung. Diese kapitulierten dann aber und verließen die Festung. 1714 wurde dann auch die Festung von den Gottorfern aufgegeben, da die Vorräte verbraucht waren. Der dänische König wurde Herzog von Schleswig und ließ die Festung schleifen und das Schloß abreißen. Zwischen 1803 und 1807 profitierte Tönning der napoleonischen Kontinentalsperre. Lieferung für Hamburg landeten in dieser Zeit hier an.

Tönning liegt an der Eider, die etwas weiter westlich in die Nordsee mündet. Schon zu Zeiten der Wikinger wurde der Weg über Eider und Treene als Verbindung zur Ostsee genutzt. Nach Heithabu war dafür jedoch eine kurze Landpassage notwendig. 1874 wurde der Eider-Kanal eröffnet. Damit war eine Verbindung für Seeschiffe über die Eider von Rendsburg nach Kiel möglich. Das Packhaus im Hafen von 1783 stammt aus dieser Zeit. Einen Bahnanschluß erhielt Tönning 1854. Darüber erfolgte bis 1886 auch der Antransport von Vieh, das nach England verschifft wurde. Mit der Eröffnjng des Nord-Ostsee-Kanals verlor Tönning seine Bedeutung als Durchgangshafen. Mit dem Bau des Eidersperrwerks verlagerte sich der Fischereihafen ans Eidersperrwerk. Der alte Hafen hat sich seitdem zu einem Freizeithafen entwickelt, auch hat der Tourismus insgesamt an Bedeutung gewonnen. Im Jahr 2000 wurde das Multimar Wattforum errichtet. Es beherbergt eine Ausstellung zum Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer und wurde 2003 um eine Walausstellung erweitert. Auch das Nationalparkamt hat in Tönning seinen Sitz. (am Standort des ehemaligen Schlosses).

Altstadt


Markt


Markt

Markt

Markt


Markt


Markt

Rathaus

Markt

Marktbrunnen


Marktblick


Johann-Adolph-Straße


Johann-Adolph-Straße


Ditschi's Island


Auf Norwegen

Kreisverkehr Selckstraße

Schloßmodell

Twiete

Feuerwehrrestaurant

Klingberger Straße

Neustraße

Neustraße

Neustadt

Paul-Gerhard-Haus

Paul-Gerhard-Haus

Schafherde

Eider

Eiderbrücke

Hafenausfahrt

Kutter Pornstorm


Gedenkstein Vollertsen


Wasser- und Schifffahrtsamt


Hafen

Hotel Goldener Anker

Hafen

Hafen

Am Hafen

Netzflicker


Packhaus

 
Fischereigenossenschaft

Hafen


Weiße Brücke


Hafen


Hafen


Sperrwerk


Hotel Landschaftliches Haus

Bootfahrt

Waschkuhle

Blumenwappen

Kriegerdenkmal

Schloßgraben

Schloßmodell


Grabstein Wolfhagen


Beischlagwangen

Schloßpark

Schloßparkbrunnen

Esmarch-Denkmal

Esmarch-Denkmal

Schloßpark - Nationalparkamt

Nationalparkamt


Hotel Miramar


Edelstahlskulptur

Skulptur - Hotel Nordfriesland

Hotel Nordfriesland
 
Bahnhof Tönning

Bahnhof Tönning
 
Rettungswache

Klinik Tönning
 
St. Laurentius-Kirche


St. Laurentius-Kirche


St. Laurentius-Kirche


St. Laurentius-Kirche

Kirchenschiff

Kirchenschiff

Empore

Kanzel

Altar

Taufe

Triumphkreuz

Orgel

Leuchter

Epitaph Jürgens

Epitaph Ovens
 


Epitaph


Deckengemälde

 


Deckengemälde


Deckengemälde

 

Multimar Wattforum


Multimar Wattforum

Multimar Wattforum

Multimar Wattforum

Zugangsweg

Eingangsbereich


Wattenmeermodell


Freigelände

Gänse auf Salzwiese

Aquarium


Aquarium


Aquarium


Aquarium


Aquarium - Fische


Wal
   
Wal - Skelett
 
Ausstellungsbereich
   
 Ringreiter
 
Umzug Ringreiter

Spielmannszug

Umzug Ringreiter

Umzug Ringreiter

Umzug Ringreiter
 

Ringreiterturnier

Ringreiterturnier

Ringreiterturnier

Ringreiterturnier

Ringreiterturnier

Ringreiterturnier
 

 

Benachbarte Mappen: Eidersperrwerk

alle Bilder © Rüdiger Nathusius